Trümmerintensivkurs in Chur/Schweiz

vom 4.-11.8.2012. Teilnehmer unserer Staffel war Holger Opitz mit Henry.

Auf dem Gelände der Zivilschutzanlage Meiersboden konnte auf realitätsnahen Trümmern vor Traumkulisse geübt werden. Morgens Theorie, dann Training in Kleingruppen bei jeweils einem Ausbilder. Trümmerbegehbarkeit, Lenkübungen, Eindringverhalten, Hoch-, Tief- sowie diffuse Witterungen standen auf dem Lehrplan. In kleinste Öffnungen, Ritzen und Rohren wurden die Helfer eingebracht, und mussten auch mal 1-2 Stunden ausharren, was nicht immer bequem war.

In der Wochenmitte gab es einen Ruhetag. Diese Gelegenheit wurde genutzt um umliegende Gipfel zu erstürmen.

Am Samstagmorgen  war die lehrreiche Woche zu Ende. Es hieß also Zimmer, Flur, Nassräume und Küche reinigen und danach die Heimreise antreten.

Danke an die Organisation und Ausbilder!!!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.